Prof. Dr. Johannes Strunk erhält erneut FOCUS-Gütesiegel

Bereits zum vierten Mal in Folge wurde Prof. Dr. med. Johannes Strunk, Chefarzt der Klinik für Rheumatologie, mit dem FOCUS-Siegel als Top-Mediziner ausgezeichnet. Damit steht er nach 2018, 2019 und 2020 auch in diesem Jahr auf Deutschlands renommierter Ärzteliste.

Prof. Dr. Strunk zeigt sich über die Anerkennung zufrieden und nimmt sie als Motivation: „Ich freue mich natürlich über die Auszeichnung, die ohne die gute Zusammenarbeit mit meinem Team nicht möglich gewesen wäre. Ich sehe das FOCUS-Gütesiegel aber in erster Linie auch als Ansporn, um weiterhin rheumatologischen Patienten eine qualitativ hochwertige Versorgung zukommen zu lassen.“ Arist Hartjes, Geschäftsführer des Krankenhauses Porz am Rhein, sieht in der Auszeichnung eine Bestätigung für die konstante Behandlungsqualität: „Wir können uns sehr glücklich schätzen, dass ein renommierter Arzt wie Prof. Dr. Strunk ein fester Bestandteil unseres Krankenhauses ist. Ich freue mich für ihn, dass seine erstklassigen Leistungen zum Wohle unserer Patienten gewürdigt werden.“

In Kooperation mit dem unabhängigen Rechercheinstitut Munich Inquire Media (MINQ) präsentiert FOCUS-GESUNDHEIT jedes Jahr die Top-Mediziner Deutschlands. MINQ ermittelt die renommierte Ärzteliste anhand von fünf Qualitätskriterien. Dabei sind die Patientenbewertungen sowie die Bewertungen der Ärzte über die Kollegen ihrer Fachrichtung besonders wichtig. Publikationen, Zertifikate und Studien werden ebenfalls für die Vergabe des Siegels berücksichtigt.

Neben der Auszeichnung wurde Prof. Dr. med. Johannes Strunk kürzlich auch zum Vorstandsvorsitzenden des Verbandes Rheumatologischer Akutkliniken (VRA) gewählt. Der Verband setzt sich dafür ein, die Versorgungssituation der an rheumatischen Beschwerden erkrankten Patienten zu verbessern und vertritt nahezu sämtliche rheumatologische Fachabteilungen beziehungsweise Kliniken in Deutschland.

Weitere Meldungen

Dad Beatz

Dad Beatz spenden 1.750 Euro an Porzer Kinderklinik

Die Band „Dad Beatz“ spendet 1.750 Euro an die Kinderklinik des Krankenhauses Köln-Porz. Mit ihrem ersten eigenen Song „Rhingpromenaad“ riefen [...]

Koloskpoie-Vorbereitung

Entspannter zur Darmspiegelung: Wegfall der Blutabnahme bei Koloskopie-Vorbereitung

Das Krankenhaus Köln-Porz bietet PatientInnen ab sofort mehr Komfort bei der Darmspiegelung. Im Zentrum für endoskopische Diagnostik und Therapie (ZeDT) [...]

Telemedizinisches Zentrum

Porzer Herz- und Gefäßzentrum eröffnet Telemedizinisches Zentrum zur Überwachung von PatientInnen mit Herzinsuffizienz

Um die Versorgung von PatientInnen mit einer Herzinsuffizienz weiter zu verbessern, hat das MVZ Porzer Herz- und Gefäßzentrum in enger [...]

Ambulantes Überwachungszentrum am Krankenhaus Köln-Porz eröffnet

Patient:innen, die für einen ambulanten Eingriff ins Krankenhaus Köln-Porz kommen, werden zukünftig im neugeschaffenen ambulanten Überwachungszentrum betreut. Dort werden sie [...]

Lebhafte Diskussionen zur Zukunft der Medizin und der Arbeit

Wirbelsäulenchirurgie und moderne Führung standen beim zweiten rechtsrheinischen Wirbelsäulensymposium im Fokus. Die Spezialist:innen informierten und diskutierten im Krankenhaus Köln-Porz über [...]

Mehr als 800 Besucher im Gürzenich: Herz- und Gefäßtag des Krankenhauses Köln-Porz auch 2023 ein voller Erfolg

Wenn Chefarzt Prof. Dr. Marc Horlitz zum traditionellen Herz- und Gefäßtag einlädt, bedeutet das: Abwechslungsreiche Vorträge und Neuigkeiten rund um [...]

Alle Meldungen anzeigen